RoWo II sichert Relegationsteilnahme - RoWo I unterliegt knapp!

FC Queidersbach II – TSG Wolfstein-Roßbach II 2:6 (0:4)

Aufstellung RoWos: Erik Lickteig – Felix Weber, Patrick Mathias, Patrik Dejon, Christian Groß – Niklas Jung, Tim Mattil, Johannes Schell (Jan Rosentreter), Christoph Keller (Felix Scheidt) – Markus Berg, Lukas Dein (Justin Schank)

Ersatz: Sebastian Strauß, Florian Dilly, Tobias Blumröder,Julian Christmann (Tor)

Gelbe Karte: Mathias
Schiedsrichter: Christian Weinkauff (FC Hengsberg)

Tore: 0:1 Jung (1.), 0:2 Berg (7.), 0:3 Jung (8.), 0:4 Schank (22.), 1:4 Müller (60.), 2:4 Brodschneider (68.), 2:5, 2:6 Dein (75., 77.)

Begleitet von einer großen Anzahl eigener Anhänger legte RoWo II im Endspiel um Platz zwei los wie die Feuerwehr und spielte die anfangs ganz schwachen Hausherren förmlich an die Wand. Das Spiel war gerade 30 Sekunden als, als Niklas Jung die Fangemeinde erstmals in Ekstase versetzte. Markus Berg und nochmals Jung sorgten nach fast genau acht Minuten für eine frühe und scheinbar beruhigende Führung. Es gab sogar die Chancen, noch vor der zweistelligen Minutenzahl das vierte Tor zu markieren, allerdings behielt FC-Keeper Nalekrischwili die Oberhand. Als Justin „Schnellinger“ Schank nach 22 Minuten dann aber das 4:0 aus RoWo-Sicht markierte, schien der Drops gelutscht. Ohne weitere, große Highlights ging es dann in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit versuchten die Platzherren mehr Druck zu machen und kamen nun auch zu ersten Chancen. Als Müller nach einer Stunde das 1:4 schoss, schien dies noch ein Schönheitsfehler. Acht Minuten später köpfte Brodschneider zum 2:4 ein, ab diesem Punkt wurden die RoWos merklich unsicherer, das Spiel insgesamt hektischer. Ein Doppelpack von Lukas Dein sorgte dann aber für Beruhigung und einen verdienten Auswärtssieg, so dass RoWo II sich nun in der Relegation am Aufstieg in die B-Klasse versuchen darf. Modalitäten und Termine folgen…

HIER gibt es die Bilder zum Spiel!

***

FC Queidersbach – TSG Wolfstein-Roßbach 2:1 (1:1)

Aufstellung FCQ: 1 Sasa Djordjevic – 2 Carlos Farinha – 5 Marius Gundall – 7 Philipp Germann – 12 Jan Germann – 14 Manuel Schneider – 15 Jens Philipp Feike – 16 Fabian Blanz – 19 Max Peifer – 31 Philipp Schneider – 50 Nico Leis.

Ersatz: 4 Jochen Stumpf, 8 Andreas Bauer, 9 Dominik Broschart, 23 Marius Ohnesorg, 30 Jörg Schröer, 34 Marco Müller, ETW Juri Nalekrischwili. (Daten folgen)

***

Aufstellung RoWos: Stefen Schaumlöffel – Christopher Rietz, Timo Keller, Benjamin Emrich, Nils Neu – Marius Lauer, Christian Drumm, Marcel Maurer, Christoph Emrich – Yannick Metzger, Johannes Schell.

Ersatz: Christoph Keller, Justin Schank, Niklas Jung, Felix Scheidt, Erik Lickteig (Tor)

***

Gelbe Karten: P. Germann – Drumm
Schiedsrichter: Marc Menches (SV Rodenbach)

Tore: 0:1 C. Emrich (6.), 1:1 M. Schneider (37.), 2:1 Feike (56.)

Zuschauer: 152.

RoWo I zeigte in seinem letzten Saisonspiel zu Beginn eine bärenstarke Leistung. Christoph Emrich konnte bereits in der sechsten Minute einen tollen Spielzug zur Führung verwerten. In der Folge verpasste man es trotz klarer Feldüberlegenheit, weitere Erfolgserlebnisse zu verbuchen, wobei kaum Chancen vorhanden waren. Die Platzherren, immerhin noch im Klassenkampf steckend, lullten die RoWos ein wenig ein. Der Ausgleich resultierte dann aus einem individuellen Fehler in der Defensive, in dessen Folge Manuel Schneider den Ball aus zehn Metern mühelos ins Tor schieben konnte. Nach dem Wechsel agierte der FCQ engagierte als noch zu Beginn und konnte auch schnell durch Feike in Führung gehen. Obwohl die Gäste das Spielgeschehen danach wieder bestimmten, kam man kaum mehr zu großen Torgelegenheiten, so dass am Ende trotz einer über weite Strecken sehr ordentlichen Leistung, eine unglückliche Niederlage zu Buche steht.

Bilder gibt es HIER!