RoWo I zieht mit Kantersieg in die 3. Pokalrunde ein!

FV Olympia Ramstein II – TSG Wolfstein-Roßbach 0:6 (0:2)

Aufstellung RoWos: Bastian Schäfer – Patrik Dejon, Timo Keller, Nils Neu, Christoph Keller (74. Felix Weber) – Christopher Rietz (71. Marius Lauer), Marcel Maurer, Christian Drumm, Christoph Emrich – Johannes Schell, Yannick Metzger.

Ersatz: Benjamin Emrich, Steffen Schaumlöffel (Tor)

Schiedsrichterin: Alexandra-Liliana Despa (TuS Jettenbach)

Tore: 0:1 Emrich (16.), 0:2 Schell (38.), 0:3 Metzger (60.), 0:4 Schell (63.), 0:5 Metzger (69.), 0:6 Lauer (84.)

Gerade in der ersten Halbzeit war noch reichlich Sand im Getriebe. Am Ende setzten sich die RoWos aber dennoch verdient und klar mit 6:0 in Ramstein durch und stehen dadurch in der dritten Runde des Kreispokals. Viele Ungenauigkeiten prägten das Geschehen im ersten Abschnitt. Dennoch war schon da deutlich abzusehen, wer das deutlich größere spielerische Potenzial hat. Kam das mal zum Vorschein, wurde es auch prompt gefährlich. So auch beim 1:0 für die RoWos, als Johannes Schell das Leder fein durchsteckte, Yannick Metzger querlegte und Christoph Emrich nur noch einschieben musste. Beim 2:0 lud die einheimische Abwehr mehrfach ein, ehe Johannes Schell das Geschenk annahm und die Kugel trocken ins Netz drosch. In der zweiten Hälfte ließ die Kraft bei den wackeren Gastgebern immer weiter nach, so dass das Ergebnis nach und nach höher gestaltet wurde. Yannick Metzger mit einem Doppelpack, sowie erneut Johannes Schell und final Marius Lauer per Kopfball stellten das Endergebnis her. Schiedsrichterin "Alice" Despa hatte mit der fairen Partie keinerlei Probleme.

In der dritten Runde (22./23. August) trifft man nun auf den Sieger der Begegnung SSC Landstuhl – SV Kohlbachtal.