Klarer Pokalsieg für RoWo I!

SV Rodenbach II – TSG Wolfstein-Roßbach 0:5 (0:2)

Aufstellung RoWos: Bastian Schäfer – Jona Wildberger, Jannik Gebhardt, Timo Keller, Nils Neu (86. Fabian Bach) – Christopher Rietz, Tim Mattil – Marcel Will, Johannes Schell, Yannick Metzger (64. Marius Lauer) – Jerrit Braun (75. Tobias Blumröder).

Ersatz: Benjamin Emrich.

Gelbe Karte: - Keller
Schiedsrichter: Volker Kohlmann (Kaiserslautern)

Tore: 0:1 Metzger (19.), 0:2 Will (33.), 0:3, 0:4 Schell (73., 76.), 0:5 Will (79.)

Zuschauer: 83.

Nach leichten Startschwierigkeiten kamen die RoWos in Rodenbach zu einem auch in der Höhe völlig verdienten 5:0-Erfolg. Zu Beginn waren die Gastgeber etwas agiler, ohne allerdings in der Offensive richtig gefährlich werden zu können. Mit dem Führungstreffer durch Yannick Metzger nach feiner Vorarbeit von Jerrit Braun ging es dann aber fast nur noch in eine Richtung. Schon das 2:0, erzielt von Marcel Will nach etwas mehr als einer halben Stunde war überfällig und hochverdient. Danach vergab man mehrere hochkarätige Chancen und musste so immer noch ein wenig zittern, denn Rodenbach wäre mit einem Treffer wieder voll im Geschehen gewesen. Die gut postierte Abwehr um das Innenverteidigerduo Keller/Gebhardt ließ aber auch in dieser Phase keine wirklichen Chancen des SVR zu. „Endlich“ war dann das meistbenutzte Wort, als Johannes Schell in der 73. Minute, kurz hinter der Mittellinie startend, alleine auf dem Weg zum Tor letztlich erfolgreich abschloss. Kurz später sorgte Schell auch für das 4:0, ehe Marcel Will mit einem Flachschuss aus gut 25 Metern für den Endstand sorgte.

In der nächsten Runde treffen wir nun einmal mehr auf die SG Herschweiler-Pettersheim/Konken/Etschberg. Den endgültigen Spieltermin klären wir mit dem Gegner Anfang der Woche ab. RoWo II hat in der zweiten Runde den TuS Glan-Münchweiler zu Gast, auch hier ist eine Verlegung vom ursprünglichen Termin am Samstag, 4. August noch möglich.