Vier Punkte zum Saisonauftakt!

TuS Schönenberg II – TSG Wolfstein-Roßbach 0:0

Aufstellung RoWos: Julian Christmann – Jetmir Zeneli, Florian Dilly, Patrick Mathias, Felix Gaede – Niklas Jung, Benjamin Emrich (Michael Rosenberger), Christoph Keller, Fabian Bach, Lukas Lemke – Sebastian Kunze (Harry Kihl).

Schiedsrichter: Emrah Ince (FC Bad Sobernheim)

Tore: Fehlanzeige

Nicht weniger als 17 Leute, denen man mindestens (!) zutrauen kann, bei RoWo II zu spielen, mussten an diesem Samstag ersetzt werden. Und so waren die Erwartungen speziell bei der Zweiten eben nicht sonderlich hoch. Dass die Gastgeber während des Spiels gefühlt 80 Prozent Ballbesitz hatten, verwunderte also nicht wirklich. Mit Ausnahme von zwei, vielleicht drei Szenen konnte der TuS dann aber auch nicht die große Torgefahr herbeiführen. Im Tor war „JC“ am Ende bei den besten Chancen der Platzherren mit tollen Paraden zur Stelle. In der 84. Minute hatte auf der Gegenseite Sebastian Kunze die Chance des Spiels, er schoss die Kugel aus halbrechter Position aber haarscharf am langen Eck vorbei. Das wäre des Guten vielleicht auch etwas zu viel gewesen… Aber gefragt hätte morgen wahrscheinlich schon keiner mehr. So stand am Ende ein torloses Remis zu Buche, das von den Spielanteilen her sicher glücklich war. Andererseits hatte man sich den Zähler ob der großartigen, kämpferischen Leistung auch ein Stück weit verdient.

***

TuS Schönenberg – TSG Wolfstein-Roßbach 1:6 (0:2) Aufstellung TuS: 1 Jan Weber – 2 Richard Kurz (72. 14 Aaron Amro) – 3 Joshua Arnold – 4 Alexander Becker – 5 Marco Guth – 6 Timo Molter – 7 Daniel Rensch – 8 Niklas Buhles – 9 Andreas Welsch (57. 15 Kevin Grigoleit) – 10 Kevon Körbel – 11 Tim Closs (76. 16 Erik Scheer).

Ersatz: 12 Maurice Wagner, ETW Thomas Wirth.

***

Aufstellung RoWos: Bastian Schäfer – Christopher Rietz, Timo Keller, Jannik Gebhardt, Nils Neu – Yannick Metzger (70. Jona Wildberger), Tim Mattil (78. Tobias Blumröder), Marcel Korb, Marcel Will – Johannes Schell, Jerrit Braun.

Ersatz: Fabian Bach, Julian Christmann (Tor).

***

Gelbe Karten: Becker, Guth – Rietz.

Schiedsrichter: Dominik Maaß (SV Morlautern)

Tore: 0:1 Schell (4.), 0:2 Metzger (39.), 0:3 Will (50.), 0:4 Mattil (67. Foulelfmeter), 0:5, 0:6 Schell (71., 86.), 1:6 Becker (88.).

Zuschauer: 74.

Ausrufezeichen! Mit einem klaren 6:1-Erfolg beim TuS Schönenberg startet RoWo I in die neue A-Klasse-Saison. Schon der Beginn verlief nahezu perfekt. Von Jerrit Braun über die linke Seite initiiert kam der Ball abgefälscht zu Johannes Schell, der aus der Nahdistanz humorlos zur frühen TSG-Führung einschoss. In der Folge hatte der TuS zwar öfters den Ball, wenn es allerdings um die Torgefahr ging, stotterte der einheimische Motor. Anders die RoWos, die schon früher zumindest das zweite Tor hätten nachlegen können. So dauerte es bis zur 39. Minute, ehe Tim Mattil einen Freistoß von der Mittellinie servierte, Yannick Metzger gerade noch vor dem herauseilenden Keeper mit dem Kopf an den Ball kam und diesen so zum zweiten Treffer überlupfte. Nach dem Wechsel dauerte es keine fünf Minuten, ehe Marcel Will per Abstauber das Spiel schon quasi entschied. Tim Mattil per Strafstoß nach Foul an Will, sowie Schell mit einem Doppelpack schraubten das Ergebnis auf 6:0 hoch, ehe die Schönenberger durch einen sehenswerten Freistoß von Alexander Becker zum Ehrentreffer kamen. Kurz danach war dann auch Schluss und ein verdienter, wenn vielleicht auch etwas zu hoch ausgefallener Sieg war unter Dach und Fach.